Extratouren

Die rot gestrichelten Linien zeigen Ihnen Möglichkeiten von Rundstrecken in den Haßbergen in Verbindung mit dem Rennweg. Diese Extratouren sind nicht separat ausgeschildert.


EXTRA-Tour 1 - vom Bier zum Wein

extratour1

extratour 1
Gesamtkilometer: ca. 30 km
Kilometer Rennweg: ca. 12 km

Ab Oberhaid auf dem „Weinrad­weg am Main“ 1 Richtung Unterhaid bis Ebelsbach radeln. In Ebelsbach rechts ab Richtung Schloss Gleisenau und von hier über den Radweg bergauf nach Schönbrunn fahren. Von hier geht es wieder hoch zum Rennweg.

Schöne, größtensteils ebene Tour – teilweise entlang des Mains – mit einem stärkeren Anstieg zwischen Ebelsbach und Schönbrunn.

Sehenswertes:
• restaurierte Unterhaider Kellergasse
• Heimatmuseum Stettfeld
• Schloss Gleisenau
Besonderheit:
• Heckenwirtschaften und Bierkeller um Oberhaid


EXTRA-Tour 2 - vom Maintal hinauf zur Schwedenschanze

extratour2

extratour 2extratour 2 2
Gesamtkilometer: ca. 72 km
Kilometer Rennweg: ca. 31 km

Abfahrt nach Breitbrunn und über den Breitbrunner Kreuzweg hinunter nach Ebelsbach. Weiter geht es über den „Weinrad­weg am Main“ 1 nach Zeil a. Main. Von hier aus fahren Sie über den „Main-Radweg“ 2 bis Haßfurt. Folgen Sie nun dem Radfernweg „Meiningen – Haßfurt“ 3 über Königs­berg i. Bay. und Hofheim i. UFr. bis zur Schwedenschanze oberhalb von Eichelsdorf. Ab hier geht es wieder auf dem Rennweg weiter bis zum Start der Tour.

Sehenswertes:
• Kreuzweg von Breitbrunn
• Schloss Gleisenau
• Ruine Schmachtenberg
• Weinort Zeil mit Stadtschloss,
Dokumentationszentrum „Zeiler
Hexenturm“ und dem Photomuseum
• Altstadt von Haßfurt und
Ritterkapelle
• Altstadt Königsberg,
Kunsthandwerkerhof und die Burgruine Königsberg
• Rot-Kreuz Museum, Eisenbahn-Museum Hofheim
• Schloss Eichelsdorf
• Aussichtsturm Schwedenschanze

 

EXTRA-Tour 3 - vorbei an Ruinen und Schlössern

extratour3

Gesamtkilometer: ca. 76 km
Kilometer Rennweg: ca. 33 km

Über den Rennweg geht es bis zum Abzweig Bramberg. Ab hier den Radweg Richtung Bramberg fahren. Abstecher zur Ruine Bramberg empfehlenswert (steiler Anstieg). Folgen Sie dem Radweg „Burgen­kundlicher Lehrpfad“ 4 nach rechts. Nach Albersdorf ist wieder ein Abstecher zur Ruine Raueneck möglich. Über Eyrichshof kommen Sie nach Ebern - Hier haben Sie die Möglichkeit mit der Bahn zurück nach Hallstadt bzw. Bamberg zu fahren. Wer weiterradeln möchte fährt über den „Burgenstraßen Radweg“ 5, bzw. den Radfernweg „Bamberg - Bad Königshofen“ 6 zurück nach Hallstadt.

Sehenswertes:
• Ruine Bramberg
• Ruine Raueneck
• Schloss Eyrichshof
• Eberns „schönstes Kegelspiel“ und Heimatmuseum
• Schloss Rentweinsdorf
• Schloss Baunach und Heimatmuseum


EXTRA-Tour 4 - zum Ellertshäuser See

extratour4

ellertshaeuser see
Gesamtkilometer: ca. 34 km
Kilometer Rennweg: ca. 3 km

Vom Rennweg aus die Ab­fahrt nach Birnfeld nehmen und dem Radweg „Auf den Spuren von Friedrich Rückert“ 7 bis kurz nach Stadtlauringen folgen. Richtung Altenmünster geht es weiter zum Ellertshäuser See. Nun dem Radweg „Rund um den Ellertshäuser See“ 8 nach Fuchsstadt und weiter nach Wettringen folgen. Hier geht es rechts ab wieder auf den Radweg „Auf den Spuren von Friedrich Rückert“ nach Nassach und zurück zum Rennweg.

Sehenswertes:
• drei Schlösser Birnfeld, Craheim und Wetzhausen.
• Rückert-Dorf Oberlauringen mit dem „Friedrich-
Rückert-Rundweg“, dem Historischen Ortsspazier-
gang und der Kirchenburg.
• Stadtlauringen mit historischem Marktplatzensemble
und Amtskellerei.
• Pilgerhof mit altem Pfarrhaus in Altenmünster
• Ellertshäuser See, Unterfrankens größter Bade- und
Freizeitsee.
• Altes Brauhaus in Fuchsstadt (Führungen auf Anfrage).
• Naturbadesee, Oldtimer-Gerätemuseum und
das Alte Backhaus in Nassach.

 

nach oben