Naturerlebniswege Mainaue

 


Die Vegetation im Maintal wurde von Auenwäldern geprägt. Die natürlichen Auenwälder und das Grünland sind zurückgegangen, da große Flächen für Verkehrswege und Siedlungsgebiete benötigt wurden. Viele ehemalige Grünländereien werden heute als Ackergebiete genutzt. Durch diese Entwicklung kam es zu einem Rückgang von Tier- und Pflanzenarten. Das Life-Natur-Projekt widmet sich diesen Problemen und schafft neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere.

Die Mainaue ist aufgrund ihrer Struktur aus Wasserflächen, Auwaldresten, Feuchtwiesen, Niedermooren und Sandmagerrasen ein Rast- und Brutgebiet für Wasservögel mit europäischer Bedeutung. Hier entdecken Sie ein völlig anderes Naturerlebnis einzigartiger Schönheit. Das Gebiet liegt in einem etwa 20 km langen Abschnitt des mittleren Maintales zwischen Haßfurt und Dippach am Main. Vier getrennte Teilgebiete umfassen eine Fläche von gut 1000 ha, die wichtige Lebensräume für seltene Pflanzen und Tieren beinhalten.

Entdecken Sie die Natur zu Fuß oder mit dem Rad auf Rundwegen durch die atemberaubende Landschaft und bestaunen Sie das Maintal von den Aussichtstürmen aus. Die Broschüre zur Mainaue mit den einzelnen Naturerlebniswegen können Sie auch als PDF herunterladen.
 

 

<