Gönn Dir! - Wochen 2020

Bild

Bewusst genießen und regionale Erzeuger von den Haßbergen bis in den Steigerwald stärken

Die Gönn-Dir! - Wochen 2020 stehen ganz im Zeichen von bewusstem Genuss. Regionale Produktion, bedachter Konsum und Wertschätzung von Lebensmitteln und ein achtsamer Umgang mit der Natur stehen bei den Genusswochen an oberster Stelle.

Wir laden Sie ein auf eine kulinarische Reise! Ein perfektes Zusammenspiel aus Frankenwein und Bier, regionalen Lebensmitteln direkt vom Feld und liebevoller Handwerkskunst kleiner Produzenten. Hier wird großer Wert auf qualitativ wertvolle Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft gelegt. Und speziell die Haßberge und der nördliche Steigerwald haben einiges zu bieten: Feines Gemüse von den Feldern, Fisch aus heimischen Gewässern, Rind und Schwein aus artgerechter Haltung sowie Wild aus eigener Jagd.

Beim Startschuss der kulinarischen Reise am 28.03.2020 dreht sich alles um die heimischen Wild-, Garten- und Heilkräuter. Im Frühling erwachen von den Haßbergen bis in den nördlichen Steigerwald Löwenzahn, Bärlauch, Brennnessel oder Sauerampfer - alles regional, gesund und lecker! Nach einer geführten Kräuterwanderung lassen sich im Wirtshaus Burgpreppach schmackhafte Gerichte mit diesen Kräuterspezialitäten zu Forelle, Karpfen und Co. in urig-modernem Ambiente genießen. Im Abt-Degen-Weintal geben Winzer einen Einblick in ihre sonnenverwöhnten Weinberge, die besondere Steilhanglage und die wärmespeichernden Keuperböden und öffnen die Heckenwirtschaften und Weinstuben zur Einkehr.

Im Herbst starten unsere Genussanbieter - die teilsweise Slow Food-zertifiziert sind - dann die Wild-, Früchte- und Pilze-Wochen, in denen zum Beispiel eine Führung auf dem Hutzelhof Hümmer wartet. Dazu passend gibt es fränkisches Craftbier aus bayerischem Hopfen und Gerste aus den Haßbergen.
Lassen Sie sich von unseren genussvollen Veranstaltungen überraschen!

Gönn Dir! - Magazin jetzt durchblättern!

Unsere Genussanbieter laden während der Gönn Dir! - Wochen auch außerhalb unserer Veranstaltungen zum bewussten Entdecken, Genießen und Begreifen der saisonalen und regionalen Produkte aus dem Naturpark ein:

 

  • Der von Wein.Schöner.Land! zertifizierte Gutshof Andres bietet im Frühling frischen Fisch aus der Region wie Bachsaibling, Forelle und Zander zu heimischen Kräutern wie Brennnessel, Estragon, Gänseblümchen und Löwenzahn. Im Oktober werden herbstliche Zutaten wie Zwetschge, Quitte und Steinpilz zu Rehwild, Wildschwein und Ente im Menü "Wald | Wiese | Wild" serviert.
     
  • Neben selbstgebrautem Frankenbier bietet die Brauerei und Gasthof Bayer pünktlich zum Frühlingserwachen fränkische Schmankerl mit Bärlauch, Brennnessel und Giersch. Im Herbst stehen bei der Familienbrauerei, die zur Riege der 100 besten Heimatwirtschaften zählt, Wildschwein, Reh, Steinpilz, Kürbis, Apfel und Hutzel auf der Speisekarte.
     
  • Im Frühling serviert der Landgasthof Bärental ein ganz besonderes Menü: Brennnesselsuppe mit Biospeck, Kalb Balthasar mit Bärlauch-Dinkelspätzle und Schlüsselblumenbrownie mit Apfel. Nicht weniger aufregend geht es im Herbst weiter: Hier warten Rote Beete-Suppe mit Meerrettichschaum, Wildschweinragout mit Hagebutte-Rosenkohl sowie "Zwetschgendatschi mal anders".
     
  • Im Landhotel Rügheim wartet im Frühjahr ein Zusammenspiel aus Rehrücken, weißer Wacholdersoße, Schalotten, Birnen und Kartoffelbällchen auf echte Feinschmecker. Im Herbst kommen Kürbis, Egerling, Steinpilz, Pastinake und Wild aus örtlichen Revieren auf den Teller.
     
  • Heimische Kräutervariationen zu fangfrischem Fisch oder Premium-Rindfleisch von AuenlandBeef - das erwartet Genussliebhaber zum Frühlingserwachen im Wirtshaus Burgpreppach. Zum Aufwärmen im Herbst lockt die Brühe vom heimischen Wild mit Haselnussklößchen und Karotten.
  • Petersilie, Schnittlauch, Currykraut und Salbei - das kommt in den Kräuterwochen zur fangfrischen Forelle im Gasthof Frankenstuben auf den Tisch. In der dritten Jahreszeit werden Reh und Wildschwein mit Wildpreiselbeersoße, fränkischen Klößen und Blaukraut serviert.
     
  • Die Hammerschmiedsmühle serviert im Frühling verschiedenste Variationen alles rund um wilde Kräuter. Zum Herbsterwachen dürfen sich Genießer auf Reh-Medaillons an Hagebuttensoße oder Entenbrust auf herbstlichem Gemüse freuen.
     
  • Bärlauch, Schnittlauch, Kerbel und Sauerampfer - und das alles in einem genussvollen Menü verpackt. Das Gasthaus zur Linde bietet zum Frühlingserwachen Bärlauchcremesuppe, Steakpfanne in Kräuterrahm und Holundersorbet in Holunderblütensekt. In der dritten Jahreszeit kommen Wildschwein, Kürbis sowie Apfel-, Birnen- und Quittensaft aus eigener Ernte auf den Tisch.
     
  • Die Gasthof-Metzgerei-Pension "Zum Goldenen Adler" bietet im Frühjahr Schweinelendenmedaillons aus eigener Schlachtung auf Wildkräutersalat mit Kartoffelrösti. Und auch das Herbst-Gericht überzeugt Liebhaber der fränkischen Küche: Rehbraten an Preiselbeeren mit Blaukraut und Klößen.
     
  • Im Naturkost- und Regionalladen ZwergRiese wird zum kleinen Mittagstisch gebeten. Neben Bio-Kaffee, Backwaren aus der Naturbäckerei und Eiern direkt vom Bauern wird während der Gönn Dir! - Wochen mit Kräutern, Pilzen und Früchten experimentiert.
     

Unsere Genussveranstaltungen

Bild
12.09.2020
19.09.2020
20.09.2020
26.09.2020
02.10.2020
03.10.2020
10.10.2020
11.10.2020
15.10.2020
16.10.2020
17.10.2020
23.10.2020