Sehenswürdigkeiten

Bild

Schloss Trappstadt

Burgen/Schlösser
 - Reinhold Albert

01/03 Schloss Trappstadt © Reinhold Albert

 - Reinhold Albert

02/03 Idyllisches Schloss Trappstadt © Reinhold Albert

 - Bay. Landesamt für Denkmalpflege

03/03 Schloss Trappstadt im Jahr 1910 © Bay. Landesamt für Denkmalpflege

Wasserschloss

Tipps & Wissenswertes:

  • Das Schloss befindet sich in Privatbesitz
  • Eine Besichtigung ist nur von außen möglich
  • Wanderwege: Burgen- und Schlösserwanderweg. Erlebnistour – Mit dem „Grenzgänger“ auf dem grünen Band

 

Geschichte
Der Ort Trappstadt, welcher 1317 in einem Henneberger Güterverzeichnis genannt wird, besitzt zwei Schlossanlagen. Um 1616 wird das sogenannte „Alte Schloss“ – ein rechteckiger zweigeschossiger Renaissancebau – unter den Grafen von Henneberg als Amtssitz errichtet. Es gehörte zunächst den Herren von Bibra und ging dann in Privatbesitz über.

Anfang des 18. Jahrhunderts wird zusätzlich ein zweiflügeliger Ansitz errichtet. Das sogenannte „neue Schloss“ ist eine Spätbarockanlage und Schmuckstück des Ortes. 

 

Lage 
Das Schloss Trappstadt befindet am Rande des Markt Trappstadt im Landkreis Rhön-Grabfeld an der Landesgrenze zu Thüringen.

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Schloss TrappstadtSchloßgasse 297633 TrappstadtTel. +49 9523 50337-10info@hassberge-tourismus.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Anfahrt

Das Schloss Trappstadt ist mit dem PKW (Parkmöglichkeiten bieten sich in der Nähe des Schlosses) oder über den ZOB Bad Königshofen i. Gr. möglich. Von dort sind es noch rund 9 km, die wandern, radfahrend oder mit öffentlichen Bussen zurückgelegt werden können.

Service

Geeignet für

GruppenKinderEinzelpersonen

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Karte

Teile auf...