Sehenswürdigkeiten

Bild

Burgruine Raueneck

Burgen/Schlösser
 - Andreas Hub

01/03 Burgruine Raueneck in idyllischer Natur © Andreas Hub

 - Andreas Hub

02/03 Wunderbare Wanderungen zur Burgruine Raueneck © Andreas Hub

 - Andreas Hub

03/03 Ruine Raueneck mit Mittelalterflair © Andreas Hub

Ganerbenburg

Tipps & Wissenswertes:

 

Geschichte
Bei den Erbauern der Burgruine Raueneck soll es sich um die von dort vertriebenen Ritter gehandelt haben, die nun den Namen ihres neuen Besitzes, von Ruheneke, annahmen, aber schon 1250 ausstarben. Schon vorher hatten sie sich unter die Lehenshoheit des Hochstiftes Würzburg begeben, so dass von nun an die Burg würzburgischer Amtssitz war.

Im Bauernkrieg 1525 wurde sie geplündert, aber nicht zerstört. Eine weitere Plünderung erfolgte im Dreißigjährigen Krieg. 1720 räumte man die Burg und verlegte den Amtssitz nach Ebern. Bis 1745 fanden in der Burgkapelle noch Gottesdienste statt. In der Folgezeit verfiel die Burg allmählich.

Raueneck ist eine typische Spornanlage, die durch einen Graben nach Osten vom übrigen Bergrücken abgetrennt ist. Über den Graben führt heute - anstelle der ehemaligen Zugbrücke - eine gemauerte Rundbogenbrücke. Bei einem Rundgang um den Mauerring der Burg stößt man auf zwei Halbschalentürme, von denen der erste noch fast sieben Meter hoch ist. An seinem Fuße befindet sich eine Aushöhlung, die als Keller, vielleicht aber auch als Verlies diente.

Lage 
Die ehemals großflächige Burganlage liegt hoch oben versteckt in den Mischwäldern des Naturparks Haßberge auf dem Abfall des 431 m hohen Haubeberges westlich der Fachwerkstadt Ebern

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Tourist-Information EbernHAS5096106 EbernTel. +49 9531 629-14info@ebern.dehttps://www.ebern.de/index.php/tourismus-3
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Öffnungszeiten

Burgruine jederzeit zugänglich

Anfahrt

Die Burgruine Raueneck ist mit dem PKW (Wanderparkplatz an der Kreisstraße zwischen Vorbach - Neuses am Raueneck, ab dort ca. 1,2km zu Fuß) oder mit der Bahn über den VGN-Endbahnhof Ebern möglich. Von dort sind es noch rund 6,5 km nach Raueneck, die wandernd, radfahrend oder mit öffentlichen Bussen zurückgelegt werden können. 

Service

Geeignet für

KinderSchulklassenGruppenEinzelpersonenBetriebsausflüge

Weitere Informationen

Eintritt frei

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Karte

Teile auf...