Führung im Museum "Jüdische Lebenswege" in Kleinsteinach

03.11.2019  14:00 - 14:05 Uhr 
 - Archive der Gemeinden, Städte und Partner

01/01 Museum Jüdische Lebenswege © Archive der Gemeinden, Städte und Partner

Im Museum "Jüdische Lebenswege" in Kleinsteinach ist die Geschichte der Juden in den Haßbergen nachzuempfinden.

IN EINEM MALERISCHEN FACHWERKHAUS,

erbaut im Jahr 1715 befindet sich auf zwei Etagen die Dauerausstellung zur Geschichte der Juden in dem etwa 450 Seelen zählenden Ort Kleinsteinach. Nach ihrer Vertreibung aus dem Fürstbistum 1560/61 siedelten sich Juden in der umliegenden Region an, es entstanden die sogenannten Dorfjudenschaften.

Erleben Sie, welche Schutzherren es in Kleinsteinach gab oder welche Bedingungen ein Jude, der sich hier neu ansiedeln wollte, erfüllen musste. Erstmals werden alle jüdischen Teilnehmer am Ersten Weltkrieg aus Kleinsteinach genannt. Neben dem friedvollen Zusammenleben in der Dorfgemeinschaft wird auch die Zeit des Nationalsozialismus thematisiert.

Jüdische Lebenswege – Museum Kleinsteinach
Am Kirchplatz 3 | 97519 Kleinsteinach
Gemeinde Riedbach  | Landkreis Haßberge i. Ufr.

Führungen
Jeden ersten Sonntag im Monat um 14:00 Uhr (kostenlos)
und nach Vereinbarung sowie Anmeldung (09526 774  |  09526 1503)

Eintritt
Erwachsene: 2,- €
Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr: 1,- €
Gruppen ab 10 Personen: 1,50 €  |  angemeldete Führungen: 30,- €

weiterlesenweniger

Kontakt

Veranstaltungsort

KleinsteinachAm Kirchplatz 397519 Riedbach

Veranstalter

Jüdische Lebenswege – Museum KleinsteinachTel. +49 9526 774http://www.museum-kleinsteinach.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Zielgruppen

Kinder
Jugendliche
Erwachsene
Familien
Senioren
Paare
Karte

Teile auf...