Naturpark Haßberge

Wir lieben diese Natur!

Bunte Mischwälder, offene Wiesentäler, artenreiche Streuobstwiesen, historische Weinberge und eine kleinteilige Landschaftsstruktur:
Das ist der 860 Quadratkilometer große Naturpark Haßberge!

Er steht nicht nur für landschaftliche Schönheit, sondern auch für Qualität.
Deshalb wurde der Naturpark Haßberge im Rahmen der "Qualitätsoffensive Naturparke" vom Verband Deutsche Naturparke e.V.
für seine hervorragende Arbeit ausgezeichnet und zertifiziert.

Die Qualitätsoffensive ist für die Entwicklung der 104 Naturparke auf 28 Prozent der Fläche Deutschlands ein zentrales Instrument für die ständige Weiterentwicklung der Arbeit und der Angebote der Naturparke auf freiwilliger Basis. 

Hier geht's zur Website des Naturpark Haßberge e.V.!

Mehr als die Hälfte des Naturparks ist mit Wald bedeckt und prägt im Wechsel mit alten Dörfern und Städten, Feldern, Hecken, Wiesen und Gewässern wesentlich den Charakter des noch unentdeckten Landstrichs. Im Nordosten grenzt der Naturpark an Thüringen, während der Main die Brücke zum Naturpark Steigerwald im Süden bildet. Die sanft hügelige Mittelgebirgslandschaft, die auch als „fränkische Toskana“ bezeichnet wird, bezaubert Besucher vor allem mit ihrer hohen Artenvielfalt. 

++ Naturpark-Broschüre jetzt online hier durchblättern ++

 

Inspiration gefällig?

Vorschaubild für das Youtube-Video: Unterwegs im Naturpark Haßberge

Unterwegs im Naturpark Haßberge

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unterwegs im Naturpark Haßberge