Untermerzbach

Gemeinde Erholungsort
 - A. Hub

01/02 Schloss Gereuth © A. Hub

 - Gemeinde Untermerzbach

02/02 Schloss Untermerzbach © Gemeinde Untermerzbach

Die Gemeinde Untermerzbach wurde 1232 erstmals urkundlich erwähnt und besteht aus neun Ortsteilen. Ortsbildprägend ist das Schloss, ein ehemaliger Adelssitz, das auf einem Hügel über dem alten Dorfkern thront. Gemeinsam mit der denkmalgeschützten Pfarrkirche, einem Gasthaus und einem älteren Wirtschaftsbau eröffnet sich Gästen eine imposante Ansicht ehemaliger Adelskultur. In den heutigen bäuerlich geprägten Teilen der Gemeinde begegnet man zudem einer der schönsten Fachwerkszenerien des Landkreises. Die historischen Schmuckstücke stammen aus dem 18. Und 19. Jahrhundert und sind teilweise verschiefert. Schöne Bauten lassen sich am Marktplatz in Untermerzbach und den umliegenden Straßen finde, hier fallen vor allem die beiden Gasthöfe ins Auge mit kunstvoll verzierten Wirtshausschildern. Weitere geschichtsträchtige Kleinode sind die Schlösser in Gleusdorf und Gereuth, sowie die evangelische Kirche in Obermerzbach, die vermutlich zu den ältesten romanischen Gotteshäusern Deutschlands zählt.  Auch besonders lohnenswert ist ein Besuch in der Mühle Hemmendorf aus dem 19. Jahrhundert, die noch vollkommen erhalten und funktionsfähig ist und heute der Stromerzeugung dient. 

 

Ausflugtipps:

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Marktplatz 896190 UntermerzbachTel. +49 9533 9809-0info@untermerzbach.dehttp://www.untermerzbach.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Anfahrt

Die Gemeinde Untermerzbach ist mit dem PKW (Parkmöglichkeiten bieten sich im Ort) und mit der Bahn über den VGN-Endbahnhof Ebern zu erreichen. Von dort sind es noch rund 6km, die zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Bussen zurückgelegt werden können.

Service

Einwohnerzahl

1.689

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Karte

Teile auf...