erstellt am 08.12.2022

Junior Ranger

Junge Menschen als Botschafterinnen und Botschafter für den vielfältigen Naturpark Haßberge – für unsere Region: 

das Ziel verfolgt unser kürzlich gestartetes Projekt „Junior-Ranger-Region“ des Naturpark Haßberge in Kooperation mit den Nationalen Naturlandschaften (NNL), der deutschlandweiten Dachorganisation der Großschutzgebiete. Die Lebensvielfalt der Streuobstwiesen konnten die beiden Junior Ranger Gruppen dann an den vergangenen Oktober-Freitagen hautnah erleben – und sogar „erschmecken“. In Handarbeit pflückten die Kinder und Teens von den mit gelbem Band gekennzeichneten Streuobstbäumen Äpfel und Birnen und verarbeiteten sie anschließend zu Saft. Wie wertvoll eine Streuobstwiese mit ihren zahlreichen Arten und Lebensräumen für unsere Kulturlandschaft ist, wie wichtig die unentbehrlichen Bestäuber wie Wild- und Honigbienen sowie verschiedene Schwebfliegenarten sind – und wie viel besser ein lokal erzeugter Bio-Obstsaft schmeckt, das konnten die Kinder und Jugendlichen an diesem Tag eindrücklich erfahren.

Wer mit dem Fernsehen kurz eintauchen will in die Streuobst-Aktion, kann gerne hier reinklicken:

https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/naturpark-hassberge-neues-junior-ranger-projekt-gestartet/

Eure Rangerin Katja

© Katja Winter

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Informationstafel am Walderlebnispfad Sambachshof

Projekte 2024

erstellt am 12.01.2024

Report

Neue Wegweiser am Grenzgäger

Projekte 2023

erstellt am 27.01.2023

Report

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen