Das Vermächtnis des letzten Ritters

2:10 h 400 hm 400 hm 32,0 km moderate

Marktplatz 1, 97461 Hofheim in Unterfranken, Deutschland

>

Unterwegs auf den Spuren des letzten Ritters aus Franken: Christian Truchseß von Wetzhausen zu Bettenburg.

Christian Truchseß von Wetzhausen zu Bettenburg wurde 1755 auf Schloß Bundorf geboren. Schon zu seinen Lebzeiten war der Baron (Freiherr) über die Haßberge hinaus als eine nur schwer zu fassende, aber desto anziehendere Gestalt der fränkisch-deutschen "kultivierten Gesellschaft" bekannt. Doch der Reihe nach. Denn zunächst verlief das Leben des Barons genau so, wie es sich für einen Mann von Adel zur damaligen Zeit gehörte. Nach einer "Kavalierstour" durch Berlin, Prag, Wien und Ungarn, trat er ins Militär ein, im Falle des Barons in hessische Dienste, und erarbeitete sich in der dortigen landgräflichen Garde eine hohe Stellung.

Anders als seine Militärkollegen, zeigte er jedoch schon früh großes humanistisches Interesse. 1789 quittierte er schließlich nach zwölf Jahren den Dienst und zog sich auf "seine" Bettenburg, deren Besitzer er 1786 durch Erbteilung geworden war, zurück. 

Von da an konzentrierte er sich darauf, sich selbst sowie seinen Freunden und Untertanen seiner humanistischen Vorstellung folgend zu einer besseren Lebensweise zu verhelfen. Und so ging er als Gartenbaumeister, Kunstmäzen und "König" seiner eigenen Tafelrunde, Kirschenbaron und geschätzter Pomologe und nicht zuletzt aufgrund seiner Tugendhaftigkeit auch als "letzter Ritter Frankens" in die Geschichtsbücher ein und hinterließ den Einwohnern der Haßberge ein vielfältiges Vermächtnis, welches Land und Leute bis heute prägt.

Tour 
Der Rundweg beginnt auf dem Marktplatz der Stadt Hofheim direkt am früheren Stadthalter-Haus des Barons, der heutigen Apotheke und einem der ältesten Fachwerkhäuser des Landkreises. Durch das "Gossmannsdorfer Tor" der alten Stadtmauer geht es danach in Richtung des markanten Wahrzeichens der Haßberge und der geliebten Heimat des Barons: der Bettenburg.

Durch die "Manauer Senke", wie der flachste Einschnitt des Haßbergkamms genannt wird, geht es an der Bettenburg vorbei auf die Hochfläche und in das sanft hügelige Herz der Haßberge. Durch einige kleine Orte führt der Weg ins beschauliche Bundorf, in dem auch Schloss Bundorf, der Geburtsort unseres Kirschenbarons, liegt. Es wird immer noch von seinen Nachkommen, derer Truchseß von Wetzhausen, bewohnt.

Ab dem nächsten Ort Kimmelsbach führt die Tour dann in die tiefen Wälder dem Haßbergtrauf entgegen. Über die idyllischen Orte Rottenstein, Friesenhausen und Reckertshausen geht es wieder zurück nach Hofheim. Eine Tour in den Norden des Hofheimer Landes, die so ziemlich alles enthält, was die Haßberge auszeichnet: sanfte Hügel, tiefe Wälder und jede Menge Geschichte. 

Tipps und weitere Informationen

Start
Als Startpunkt wird für diese Route Hofheim i. UFr. empfohlen. Da es sich um eine Rundtour handelt, kann überall entlang der Strecke in die Tour eingestiegen werden. 

Einkehr
Eine Einkehr ist unterwegs in Schweinshaupten und in Friesenhausen möglich. Zurück in Hofheim gibt es diverse gastronomische Angebote. Bitte informieren Sie sich vorab über die aktuellen Öffnungszeiten vor Ort.

Entdecker-Guide
In unserem digitalen Entdecker-Guide gibt es zu den Highlights der Tour jede Menge spannende Hintergrundgeschichten, kuriose Fakten und allerhand Wissenswertes über den letzten Ritter Frankens. 
 

  • Aufstieg: 400 hm

  • Abstieg: 400 hm

  • Länge der Tour: 32,0 km

  • Höchster Punkt: 465 m

  • Differenz: 213 hm

  • Niedrigster Punkt: 252 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Culture

Circular route

Open

Anfahrt mit dem PKW

In Hofheim i.UFr. stehen in der "Oberen Torstraße" oder am "Alten Bahnhof" ausreichend Parkmöglichkeiten in Zentrumsnähe zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem ÖPNV erreichen Sie Hofheim i.UFr. von Haßfurt oder Ebern (beide sind an das Schienennetz angebunden und befinden sich im VGN Tarifgebiet) aus über die Buslinie 1152. An Sonn- und Feiertagen zwischen Mai und Oktober bringt Sie die Freizeitbuslinie "Burgenwinkel-Express" auch mit dem Fahrrad von Haßfurt oder Ebern nach Hofheim. 

Navigation starten:

Das Vermächtnis des letzten Ritters.gpx
Das Vermächtnis des letzten Ritters.gpx

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Ein Tour, die in dieser Form vor etwas mehr als 30 Jahren noch unmöglich gewesen wäre.
Auf den Spuren der Zisterzienser die Klosterlandschaft Ebrach entdecken

Zisterzienser Radrunde Nord

Kirchplatz, 97522 Sand am Main, Deutschland

Auf den Spuren der Zisterzienser die Klosterlandschaft Ebrach entdecken

3:30 h 640 hm 640 hm 66,2 km difficult

Cycling trail

Auf den Spuren der Zisterzienser die Klosterlandschaft Ebrach entdecken
Eine Tour für Genießer

MainRadweg (Abschnitt Haßberge)

Hallstadt, Deutschland

Eine Tour für Genießer

3:30 h 70 hm 100 hm 58,3 km easy

Cycling trail

Die Tour für echte Weinliebhaber.

Weinradweg am Main

Mainbrücke, 96103 Hallstadt, Deutschland

Die Tour für echte Weinliebhaber.

1:30 h 35 hm 50 hm 24,8 km easy

Cycling trail

Quer durch die Haßberge von Bamberg nach Bad Königshofen.

Bamberg - Bad Königshofen

Ludwigstraße, 96052 Bamberg, Deutschland

Quer durch die Haßberge von Bamberg nach Bad Königshofen.

4:00 h 335 hm 308 hm 67,0 km moderate

Cycling trail

Einmal quer durch malerische Landschaften zwischen Thüringer Wald und Franken  
Abwechslungsreiche und entspannende Alternativ-Strecke zum Mainradweg zwischen Haßfurt und Wipfeld
Eine Radtour entlang der beiden blauen Lebensadern des Grabfelds: der Fränkischen Saale und der Milz.

Zwischen Saale und Milz

Marktplatz, 97631 Bad Königshofen im Grabfeld, Deutschland

Eine Radtour entlang der beiden blauen Lebensadern des Grabfelds: der Fränkischen Saale und der Milz.

2:50 h 280 hm 280 hm 41,4 km moderate

Cycling trail

Von Burg zu Burg, von Schloss zu Schloss radeln
Ein idyllischer Landstrich voller spannender Geschichte(n). 

Geschichte(n) am Grünen Band

Marktplatz, 97631 Bad Königshofen im Grabfeld, Deutschland

Ein idyllischer Landstrich voller spannender Geschichte(n). 

2:20 h 265 hm 265 hm 33,4 km easy

Cycling trail

Durch die reizvolle Landschaft der Oberen Aurach
Von Gerolzhofen bis nach Bamberg

Rauhe Ebrach-Radweg

Gerolzhofen, Deutschland

Von Gerolzhofen bis nach Bamberg

3:15 h 280 hm 250 hm 53,6 km easy

Cycling trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen